Gemeinwesenarbeit & einzelfallbezogene Finanzierung sozialer Leistungen

zuletzt bearbeitet am 22.4.2021

Im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat haben Petra Potz, Ralf Zimmer-Hegmann, Simon Güntner und ich die Studie Gemeinwesenarbeit in der sozialen Stadt – Entwicklungspotenziale zwischen Daseinsvorsorge, Städtebauförderung und Sozialer Arbeit durchgeführt. Die Studie wurde durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung BBSR betreut. Sie ist abgeschlossen. Der Abschlussbericht liegt vor.

Teil der Studie ist ein Rechtsgutachten zu der Frage: Was können einzelfallbezogen finanzierte Leistungen der Eingliederungshilfe und der Kinder- und Jugendhilfe zu einer quartiersbezogenen sozialen Infrastruktur beitragen?, das von mir verantwortet wird. Das Gutachten ist unter dem Titel Kooperation von Quartiersarbeit und Einzelfallhilfen. Möglichkeiten und Verpflichtungen von Eingliederungshilfe und Kinder- und Jugendhilfe im März 2021 als Monografie im Lambertusverlag erschienen.

Das Buch (172 Seiten, 25 €) kann direkt bei mir bestellt werden. Um zu bestellen, schreiben Sie bitte eine Email an , in der stehen sollte:

„Bestellung _ Exemplare Kooperation von Quartiersarbeit und Einzelfallhilfen. Möglichkeiten und Verpflichtungen von Eingliederungshilfe und Kinder- und Jugendhilfe“

und Ihre Postadresse. Ich liefere dann gegen Rechnung frei Haus.